Das Scheunenviertel in Berlin-Mitte.


Das Scheunenviertel, bekannt als touristischer Schwerpunkt und Kneipenviertel, ist Teil des Berliner Bezirks Mitte rund um den Hackeschen Markt.

Das Viertel ist heute ein Zentrum für zeitgenössische Kunst mit Galerien soweit das Auge reicht. Empfehlenswerte Restaurants und viele Vertreter des sich jüngst etablierenden Berliner Mode-Designs findet man im Viertel. Vor allem aber die überwiegende Altbausubstanz mit unzähligen architektonischen Kleinoden vom Barock bis zum Dekonstruktivismus sowie die unmittelbare Nähe zur Museumsinsel und der Friedrichstadt machen das Scheunenviertel äußerst attraktiv. Die hiesige, mittlerweile größte deutsche jüdische Gemeinde verleiht ihm zusätzlichen Charme.

Auch darüber hinaus findet man im Scheunenviertel alles, was man zum Leben braucht: Kinos, Geschäfte, Parks, Spielplätze. Berlins Top-Einkausmeile, die Friedrichstraße, ist nur einige Minuten zu Fuß entfernt.

Mit der S-Bahn "Oranienburger Straße", U-Bahn "Rosenthaler Platz" und "Oranienburger Tor", die sich in unmittelbarer Nähe befinden, sind sie in wenigen Minuten am Potsdamer Platz und am Alexanderplatz. Die Buslinie 240 fährt in 7 Minuten direkt zum Hauptbahnhof.

Mit dem Taxi sind es zum Flughafen Tegel nur 15 Minuten.

 


Berlin-Mitte-Domizil auf einer größeren Karte anzeigen